Tibetische Heilkunst - Marion Köbel

Tibetische Heilkunst - Marion Köbel

Tibetische Heilkunst - Marion Köbel

Tibetische Heilkunst - Marion Köbel
Tibetische Heilkunst - Marion Köbel
Tibetische Heilkunst - Marion Köbel
Tibetische Heilkunst - Marion Köbel
Tibetische Heilkunst - Marion Köbel

Marion Köbel

Marion Köbel

Glück ist erlernbar

Zu geistiger und körperlicher Ausgeglichenheit zurückfinden durch – Bestandteile Traditionelle Tibetische Medizin und Tantrayana:

• LU JONG Tibetisches Heilyoga - Unterricht und Ausbildung 

• KUM NYE Tibetische Massage

• GANG GYOK Tibetische Lauftechnik

• COACHING Beratung 

Angebot auf der Messe

  • WORKSHOP LU JONG TIBETISCHES HEILYOGA - BESTANDTEIL DER TIBETISCHEN MEDIZIN

    INFOS ZU: AUSBILDUNGEN ZUM LU JONG LEHRER/IN,  KUM NYE TIBETISCHE MASSAGE, INTENSIVES COACHING EINZEL-  UND FÜHRUNGSKRÄFTE IN UNTERNEHMEN, GANG GYOK TIBETISCHE GEH- UND LAUFTECHNIK DER „SCHNELLEN FÜßE"

 

Über mich

Marion Köbel – Lobsang Yangdon, zertifizierte LU JONG Lehrerin, zertifizierte LU JONG Ausbilderin, zertifizierte KUM NYE Praktizierende, bietet Ihnen die Möglichkeit über die Heilmethoden der Tibetischen Medizin und des Tantrayana „zurückzufinden zu geistiger und körperlicher Ausgeglichenheit“.

Sie ist Schülerin des Ehrwürdigen Tulku Lobsang Rinpoche, Hochangesehener Hoher Buddhistischer Meister und Tibetischer Arzt -  erhielt den 14th Dalai Lama Award of Excellence in Health & Spirituality♥️

Marion Köbel
Film vom SWR zu Marion Köbel: „Sie hat nach langer Suche ihren Lebensinhalt gefunden. Das tibetische Yoga ‚Lu Jong‘, dessen heilende Wirkung die 53-Jährige in Kursen und Workshops an andere Menschen weitergibt“
(Landesschau Baden-Württemberg, am 20.06.2018 veröffentlicht).
Mit Yoga organische Krankheiten heilen: Marion Köbel bei der Landesschau Baden-Württemberg
 
Sie bietet LU JONG Unterricht durch Teilnahme an:
 

- Einzelunterricht (Referenz westl. Arzt )

- regulären Kursen (Baden-Baden, Karlsruhe, Straubenhardt)

- Ausbildungen zum LU JONG Lehrer/in 14 Tage Module (7 Wochenende innerhalb von sechs Monaten) oder zwei mal eine Woche á 7 Tage Module (Referenz Ausbildung im Auftrag der CELENUS PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD HERRENALB - Angestellte im Bereich Therapie) 

- Workshops

- in Kliniken (z.B. Referenz CELENUS PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD HERRENALB), Reha Einrichtungen, Seniorenheime, in Schulen, Buchungen zur Präventionsmaßnahme in Unternehmen.

Weiterhin KUM NYE Tibetische Massage in der Physiotherapie Praxis Yvonne Lang in Baden-Baden, Hausbesuche (auch im Umkreis Baden-Baden und Karlsruhe), in Kliniken, Reha Einrichtungen, Seniorenheime und Buchungen zur Präventionsmaßnahme in Unternehmen.

INTENSIVES COACHING:

- EINZEL- UND GRUPPENCOACHING (UNTERNEHMENSFÜHRUNG)
 

Freue mich sehr auf Euch!! Viele herzliche Grüße, 

 
MARION KÖBEL - LOBSANG YANGDON 

 

Marion Köbel

TIBETISCHE HEILKUNST 

Organisation Karlsruhe Tulku Lobsang Rinpoche

Entspannungstherapeutin

Zertifizierte LU JONG TIBETISCHES HEILYOGA Lehrerin & 

Zertifizierte LU JONG TIBETISCHES HEILYOGA Ausbilderin &

Zertifizierte KUM NYE TIBETISCHE MASSAGE Praktizierende &

GANG GYOK Tibetische Geh- und Lauftechnik Praktizierende

Baden-Baden & Karlsruhe & Conweiler

Mobil: 0176-30787143

www.hung-lu-jong.com

Workshop

Glück ist erlernbar

Tibetisches Heilyoga LU JONG - Bestandteil der Traditionellen Tibetischen Medizin und des Tantrayana

Die Übungen des LU JONG (Lu = Körper, Jong = Trainieren, transformieren) sind Körperbewegungen, die vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die LU JONG Praxis stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und ist Bestandteil der Tibetischen Medizin.

Die Tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten – wie beispielsweise Rücken- und Gelenkschmerzen, organische Erkrankungen, Depressionen, Ängste oder Burn Out – die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sein können.

Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung kann LU JONG die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die LU JONG Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen.

Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen wie Hass und Gier zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern.

Wir können mit den LU JONG Übungen den Geist so beeinflussen, dass er frei und mitfühlend wird. Dadurch werden unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität gestärkt. Auf energetischer Ebene können sich durch LU JONG Blockaden der feinstofflichen Körperkanäle lösen. Das hilft dabei, den Fluss der Energien wieder herzustellen.

Die Wiederherstellung des Energieflusses hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Geist. Denn wenn unsere Kanäle offen sind, dann öffnen wir auch unser Herzen. Es sind leicht erlernbare Übungen, von jeder Altersklasse ausführbar, auch wenn Bewegungseinschränkungen vorliegen.
Diese Form des LU JONG stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang Rinpoche, ein hoher buddhistischer Meister und angesehener Arzt der Tibetischen Medizin.

„Mögen die Übungen des LU JONG das Leiden der Menschen verringern.“ Tulku Lobsang

LU JONG IST DER WEG MEINES HERZENS

Er öffnet mich für mein Inneres Potential (Innere Natur) für einen klaren, bewussten und wachen Geist. Dadurch mehr und mehr Eins zu sein mit mir und meiner Arbeit.

„Wo Deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich kreuzen, dort liegt Deine Berufung“

Dalai Lama

LU JONG ist ein Prozess – ein schöner und heilsamer Weg durch Eigeninitiative – Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

AUSBILDUNGEN ZUM LU JONG LEHRER/IN 
 
Nach intensiver Ausbildung mit Tulku Lobsang Rinpoche erfolgte im Juni 2018 in Girona/Spanien die Zertifizierung von Marion Köbel zur LU JONG Ausbilderin. Sie bietet mehrmals im Jahr LU JONG Interessierten/LU JONG Schülern Ausbildungen an zum LU JONG Lehrer/Lehrerin – im Inland und Ausland. Gerne auch in Kooperation mit Kliniken, Institutionen des Gesundheitswesen.
 
Ausbildungen zum LU JONG Lehrer/in 14 Tage Module (7 Wochenende innerhalb von sechs Monaten) oder zwei mal eine Woche á 7 Tage Module (Referenz Ausbildung im Auftrag der CELENUS PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD HERRENALB - Angestellte im Bereich Therapie) 
 
Anmeldung zur Ausbildung zum LU JONG TIBETISCHES HEILYOGA Lehrer/Lehrerin:
 
Vorab bitte ein Motivationsschreiben an den Ausbilder. 
Die Ausbildung richtet sich ausschliesslich an Interessierte, die Lu Jong unterrichten möchten.
 
Ausbildungsinhalte:
 
-   Geschichte und Hintergründe des Lu Jong
  • Über Tulku Lobsang Rinpoche
  • Einführung in den Buddhismus  
  • Tantrayana die Lehre der Transformation der Emotionen
  • Lehre der Fünf Elemente
  • Grundlagen der Tibetischen Medizin
  • Westliche Medizin
  • Intensive LU JONG Praxis (23 Übungen)
  • Modifikationen der Übungen f. Menschen mit Bewegungseinschränkungen 
  • Meditation
  • Atemtechniken
  • Entspannungstechniken
  • Einführung Unterrichtsaufbau für Kurse, Workshops, in Unternehmen, in Kliniken, Kooperationen mit Gesundheitsinstitute etc. - dadurch die Möglichkeit in die Selbständigkeit
 
Ausbildungsgebühr: € 2.000–inkl. MwSt (gerne in Raten), zuzügl. der Anmeldegebühr von € 420.– bei Nangten Menlang International, der Organisation von Tulku Lobsang Rinpoche.
Prüfung: Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen open book online Prüfung und einer praktischen Prüfung.
Nach bestandener Prüfung nimmt man 2020 an der Master Class ( Mehrere Tage – Gebühr € 380,00 ) mit Tulku Lobsang teil, danach wird das Zertifikat ausgehändigt und das Unterrichten als „LU JONG Lehrer“ kann beginnen 🙂
 
 
KUM NYE TIBETISCHE MASSAGE 

Die KUM NYE Tibetische Massage hat eine lange Tradition in Tibet. Oft wird KUM NYE von Menschen genutzt, die meditieren, sehr viel und hart arbeiten oder körperlich trainieren.
Sie wird aus den Belehrungen der Tibetischen Medizin und des Tantrayana vom Lehrer an den Schüler weitergegeben.

KUM (Körper) NYE (kneten, drücken) bedeutet, den feinstofflichen Körper massieren – wir erfahren die Wahrnehmung des ganzen Körpers – wir entspannen vollkommen und öffnen uns und erst dadurch können wir erkennen – wie falsch wir leben – gehen – sitzen usw., die Ursachen unserer Beschwerden. Durch KUM NYE lockern wir die Muskeln und lösen die Verspannungen im Körper. Je entspannter wir sind, desto weniger Blockaden haben wir und unsere Energie kann besser fließen. Das Blut und unsere Essenzen können frei zirkulieren. Das Resultat: mehr Energie – wir sind weniger müde – die Haut ist frischer, jünger und charismatischer. Emotional sind wir stabiler und positiver, wir erhalten mehr Klarheit, Gelassenheit und Ruhe. So können wir mit den Herausforderungen des Lebens besser umgehen, und es fällt uns leichter, uns auszuruhen.

Im Alltag bewegen wir uns oft nur auf beschränkte Weise. Wir machen immer wieder dieselben Dinge und haben nur einen kleinen Bewegungsradius. Auch Menschen die körperlich trainieren, haben meist keine ausbalancierte Auswahl an Bewegungen und Techniken. Unser Körper wird dadurch auf spezielle Weise blockiert, was zu Verspannungen an verschiedenen Stellen führt. Dadurch beginnen unsere Muskeln dies auszugleichen, um die verspannten Bereiche zu schützen. Weiterhin haben wir Schlafprobleme, bedingt durch unseren ruhelosen Körper und Geist. Das Ergebnis ist, dass der Fluss auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene ins Stocken gerät.

Speziell für diejenigen, die meditieren oder Bewegungspraktiken ausüben, ist KUM NYE von großem Nutzen. Durch das sehr intensive Arbeiten mit dem Körper und dem Geist, bemerken wir vielleicht nicht, wie sich durch das Halten gewisser Positionen Verspannungen aufbauen. Hinzu kommt, dass Tantrayana-Praktizierende sehr viel mit den subtilen Körperkanälen arbeiten, um Blockaden aufzulösen. Diese Bereiche brauchen besondere Aufmerksamkeit, damit sie offen bleiben, ohne Energie zu verlieren. Durch KUM NYE können wir unsere Energie aufrecht halten.

Für Muskeln, Knochen - Gelenke, Sehnen, Knochenmark
Fünf Elemente Massage, Wohlfühlmassage, 24 Energiepunkte 

 
GANG GYOK TIBETISCHE GEH- UND LAUFTECHNIK DER „SCHNELLEN FÜßE"

GANG GYOK ist eine sehr alte, tibetische Praxis yogischer Lauftechniken – die „Praxis der schnellen Füße“. Aufgrund der tiefen Verbundenheit von Körper und Geist arbeitet diese Praxis, wie alle tibetischen Tantrayana-Praktiken, mit allen Dimensionen von Geist, Atem und Körper und bringt so unglaubliche Resultate.

Mit der Kraft des Geistes können wir im Körper Energie erzeugen. Diese Energie kann beim Rennen oder Gehen für Ausdauer und Geschwindigkeit genutzt werden. Durch die GANG GYOK-Praxis werden wir schneller und ermüden weniger. Zudem entwickeln wir unsere Achtsamkeit und innere Wärme – und fördern die Gesundheit. Zudem arbeiten wir mit unserem Atem. Wenn wir auf richtige Weise atmen, können wir mehr Energie erzeugen.

Zudem geht es natürlich auch um die Entwicklung geistiger Kraft. Dies geschieht durch Visualisation. Sie hilft uns, Achtsamkeit zu entwickeln; diese wiederum hilft uns, zu meditieren.
Bei der GANG GYOK-Praxis erzeugen wir Energie, indem wir beim Rennen den Atem auf besondere Weise im Nabelchakra halten. Diese Energie fließt dann durch alle 72.000 Körperkanäle. Sie hilft, verstopfte oder verdrehte Kanäle zu öffnen und bewirkt eine tiefe innere Wärme. Diese innere Wärme erzeugt unsere Glückshormone, die wiederum zu geistiger Stille verhelfen. Wenn der Geist ruhig ist, können wir ihn leichter kontrollieren – und so können wir noch mehr Energie erzeugen.

Jährlicher GANG GYOK Tag – weltweit

GANG GYOK, die yogische Lauftechnik der „schnellen Füße“ macht uns nicht nur schneller und stärker – wir entwickeln auch unglaubliche Energie und auf diesem Weg auch eine robuste Gesundheit sowie einen ruhigen, klaren und glücklichen Geist.

Der buddhistische Meister Tulku Lobsang hat es sich zur Aufgabe gemacht, tibetische Techniken, zu denen auch das tibetische Heilyoga LU JONG gehört, in den Westen zu bringen, um uns so Mittel an die Hand zu geben, mit denen wir unsere Gesundheit und Glück steigern und Krankheit sowie Depression reduzieren können.

Im Jahr 2015 fand, anlässlich des 80. Geburtstages des Dalai Lama, das erste Mal ein Internationaler GANG GYOK Tag statt – mit Hunderten von Teilnehmern in aller Welt. In 20 Ländern auf vier Kontinenten – im indischen Dharamsala wie in Paris, in Japan wie in Adelaide, in Amerika wie in Kanada, Österreich, Schweiz, Holland und auch in zehn Orten in Deutschland; von Burghausen über Stuttgart bis Neustrelitz. Damals leitete Tulku Lobsang den Lauf in Indien an, 2016 hat er Hamburg zum Zentrum des Internationalen GANG GYOK Tages erkoren. Und 2017 hat er am Sonntag, 18. Juni 2017 in Barcelona den Startschuss für den 3. Internationalen GANG GYOK Tag gegeben, der unter dem Motto stand: „Run For
A Better World“. Er ist sicher: Mit nur zehn Minuten Laufen oder Gehen können wir unsere Gesundheit verbessern und unser Glück steigern. Geht es uns gut, wirkt sich dies auf unser gesamtes Umfeld aus. Und so können wir eine bessere Zukunft für die Welt schaffen. Bewegen wir also unseren Körper, für eine gesündere und glücklichere Welt!

Gleichzeitig mit ihm werden dieses Jahr und auch in den nächsten Jahren wieder Hunderte von Menschen auf der ganzen Welt GANG GYOK machen. Allein in Deutschland sind es neben Plochingen und Jockgrim auch Stuttgart, Saarbrücken, München, Hamburg, Würzburg und viele Orte mehr. Überall wird kurz erläutert, wie wir mit Hilfe von Geist, Körper und Atem mehr Energie schaffen – um nicht so schnell zu ermüden und achtsamer zu werden.

Im Jahr 2016 und 2017 hat Marion Köbel den internationalen GANG GYOK Tag nach Jockgrim geholt. Im Jahr 2018 fand GANG GYOK in Karlsruhe im Schlossgarten statt.